Webinarreihe: DLA Piper – Transfer Pricing Insights

In unserer Webinarreihe des Jahres 2021 beschäftigen wir uns mit aktuellen Gesetzesentwürfen, Verwaltungsanweisungen und einschlägiger Rechtsprechung zu Verrechnungspreisen
und setzen uns kritisch mit deren Auswirkungen für unsere Mandanten auseinander. Konkrete Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der neuen Rechtslage runden die
jeweiligen Webcasts ab.

Verwaltungsgrundsätze 2020 sowie aktuelle Entwicklungen aus Gesetzgebung,
Verwaltung und Rechtsprechung

Donnerstag, 28. Januar 2021 | 15.00 – 16.00 Uhr

Die Verwaltungsgrundsätze 2020 modifizieren die Verwaltungsgrundsätze – Verfahren aus 2005 und spiegeln in vielen Aspekten die Erfahrungen der Bundesbetriebsprüfung der letzten
15 Jahre wider. Sie erwecken den Anschein, durch die Erlaubnis für weitergehende Dokumentationsanforderungen und Informationsbegehren den Boden für großflächige Schätzungen bereiten zu sollen. Der Webcast zeigt unter Bezugnahme auf einschlägige Rechtsprechung zum Informationsaustausch und das aktuelle BFH-Urteil vom 29.10.2020 (X R 37/18) auf,
wie Steuerpflichtige am besten mit dieser Situation umgehen.

OECD Guidance Paper zu Verrechnungspreisimplikationen aus der COVID-19 Pandemie und aktuelle Rechtsprechung sowie aktuelle Entwicklungen aus Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung

Donnerstag, 25. Februar 2021 | 15.00 – 16.00 Uhr

Das COVID-19 Guidance Paper der OECD enthält Handlungsempfehlungen für die Mitglieder des 137 Staaten umfassenden Inclusive Framework,
das die internationale Steuerlandschaft seit einigen Jahren gestaltet. Der Webcast zeigt, wie es sich mit den Handlungsempfehlungen im Kontext der nationalstaatlichen Regelungen Deutschlands und der ggf. einschränkenden Wirkung der von Deutschland abgeschlossenen Doppelbesteuerungsabkommen verhält und gibt Hinweise für den Umgang mit der Finanzverwaltung für das Veranlagungsverfahren 2020
und spätere Betriebsprüfungen.

Registrieren Sie sich hier, um über die zukünftigen Termine der Webinarreihe informiert zu werden: