Joint Audits – Kein unumstößliches Diktat der beteiligten Finanzverwaltungen

Nicht zuletzt hervorgerufen durch die Initiative Base Erosion and Profit Shifting („BEPS“) der OECD ist im Kontext des internationalen Steuerrechts ein Trend zur grenzüberschreitenden administrativen Zusammenarbeit zu verzeichnen. Dieser Trend manifestiert sich in konkreten Maßnahmen wie dem sog. International Compliance Assurance Programme („ICAP“) und gemeinsamen steuerlichen Außenprüfungen („Joint Audits“). Letztere verleihen dem Bestreben Ausdruck, im …

Joint Audits – Kein unumstößliches Diktat der beteiligten Finanzverwaltungen Weiterlesen »